Was geschieht mit der gebrauchten Hardware?

Haben Sie noch überzählige IT-Geräte im Bestand? Um sie einfach zu beseitigen, sind sie zu schade. Doch wenn Sie sie vermarkten, laden Sie sich eine ganze Liste zusätzlicher Aufgaben auf. Dazu gehören

  • die Rücknahme der Geräte und damit verbunden Logistik, Verwaltung, Lagerhaltung und sachgerechte Lagerung;
  • das (revisions-)sichere Entfernen der Firmendaten von den Rechnern;
  • die Reinigung der Geräte sowie das Nachbestellen und der Austausch fehlerhafter Teile;
  • und der Verkauf der Geräte inklusive Versand und aller begleitenden Services sowie Gewährleistungen.

Überlassen Sie den Wiederverkauf doch einfach uns

Für viele unserer Kunden ist der Aufwand schlicht nicht zu leisten. Im Rahmen des Wiederverkaufs übernehmen wir deshalb folgende Aufgaben:

  • Wir nehmen Ihnen Ihre überzähligen Geräte ab.
  • Vor dem Wiederverkauf sorgen wir für eine revisionssichere Datenlöschung. Ihre Firmendaten werden unwiderruflich von den Geräten entfernt.
  • Wir kümmern uns um Verkauf, Versand, Service sowie Rückgaberecht und Gewährleistung.

Sie müssen sich um nichts mehr kümmern.

Wirtschaftlich sinnvoll und umweltfreundlich

Unser Service für den Wiederverkauf Ihrer Geräte sorgt dafür, dass Sie sich Ihre Arbeitskapazitäten für Ihre Kernaufgaben frei halten. Zugleich bedeutet der Verkauf der Geräte eine wirtschaftlich sinnvolle, umweltfreundliche und ressourcenschonende Rückführung leistungsfähiger Geräte in den Markt.

Finanz- und Versicherungskonzerne vertrauen uns

Seit Jahren sind wir auf die Rücknahme von gebrauchter IT spezialisiert und vermarkten die Geräte über unseren Online-Shop notebookswieneu.de. Unsere Kunden sind zum großen Teil Konzerne aus dem Versicherungs- und Finanzsektor sowie Unternehmensberatungen.

Sprechen Sie uns an für Ihr Wiederverkaufsprojekt. Sie erreichen uns via E-Mail unter lb@mkcl.de. Ihre Ansprechpartnerin ist Loretta Fokuhl.